Sönke Rix Bundestagsabgeordneter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde


Meinung

Bericht aus Berlin

In regelmäßigen Abständen bittet die Eckernförder Zeitung die Rendsburg-Eckernförder Bundestagsabgeordneten um einen Bericht aus Berlin. Mit 2.700 Zeichen sollen wir berichten, was im Parlament gerade aktuell ist, was uns bewegt, womit wir uns beschäftigen. Ich komme dieser Bitte gerne nach.

Die Basis hat das letzte Wort

29.11.2017
Nachdem es Frau Merkel nicht gelungen ist, erfolgreich über eine neue Bundesregierung zu verhandeln, steht das politische Berlin unter mächtigem Druck.


Absage unumkehrbar

15.11.2017
"Hätte ich vorher gewusst, dass die SPD zu keiner großen Koalition bereit ist, dann hätte ich der SPD meine Stimme nicht gegeben!“ Diesen Satz hat mir ein Bürger in mein Facebook-Profil geschrieben. Ich verstehe das. Es wollen aber bei weitem nicht alle Wähler*innen „ihre“ Partei unbedingt in Regierungsverantwortung sehen.


Große Koalition ist Mist

05.10.2017
Die Parteien der Großen Koalition haben bei der Bundestagswahl eine herbe Niederlage erlitten. Mit einem Minus von 8,6 Prozent hat es die CDU/CSU sogar heftiger erwischt, als die SPD mit einem Minus von 5,2 Prozent.


Fahrverbote verhindern

07.09.2017
Die starke Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte in vielen Städten, verursacht durch Diesel-Autos, muss schnell ein Ende haben. Wir brauchen Maßnahmen, die sofort umgesetzt werden, aber auch ein Konzept für die Zukunft. Denn es geht um die Gesundheit der Menschen, um viele Arbeitsplätze und die Mobilität in Deutschland.


Kritik legitim, Exzesse nicht

13.07.2017
27 Staatschefs haben am vergangenen Wochenende am Gipfeltreffen der G20 in Hamburg teilgenommen, ebenso die Spitze der EU, der UNO-Generalsekretär, viele weitere Vertreter*innen internationaler Organisationen. Insgesamt sind annähernd 10.000 Teilnehmer*innen nach Hamburg gekommen.


Selbstbestimmte Beziehungen

30.06.2017
In 14 europäischen Ländern dürfen homosexuelle Paare heiraten. Darunter sind sogar katholisch geprägte Gesellschaften wie in Spanien oder Portugal. In Deutschland geht das bislang nicht. Die SPD will das schon lange ändern.


Europa steht Kopf

14.06.2017
Mehr denn je gehen Wahlen in letzter Zeit anders aus, als prognostiziert. Als Ergebnis demokratischer Willensbekundung ist das einerseits ein gutes Zeichen. Doch auf der anderen Seite ist es Aufgabe der Politik für Beständigkeit und Verlässlichkeit zu sorgen!


Klimaschutzgesetz fehlt

31.05.2017
Der Klimawandel ist eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, ihm mit geeigneten Mitteln zu begegnen, ist somit drängende politische Aufgabe.


Am Sonntag beide Stimmen für die SPD

05.05.2017
Wer die fortschrittliche Küstenkoalition weiter im Amt sehen will, muss SPD, Grüne oder SSW wählen.


Familienarbeitszeit

27.04.2017
Die meisten jungen Paare bevorzugen die partnerschaftliche Aufteilung der Nachwuchsbetreuung und wollen zugleich ihre beruflichen Wege weiterverfolgen.


Dialog politisch notwendig

22.03.2017
Die EU hat der Türkei drei Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge zugesagt, außerdem sollten die Verhandlungen über einen EU-Beitritt und die Gespräche zum visafreien Reisen türkischer Staatsbürger beschleunigt werden.


Schieflage wird korrigiert

09.03.2017
Die „Agenda 2010“ der rotgrünen Bundesregierung aus dem Jahr 2003 war und ist hinsichtlich ihrer sozialpolitischen Folgen umstritten. Mehr als fünf Millionen Arbeitslose gab es damals. Heute sind es über zwei Millionen Menschen weniger.


Kontinuierlicher Dialog

23.02.2017
Die Weltordnung steht unter Druck. Und doch – die Staaten der Welt sind grundsätzlich daran interessiert, sich diesen Herausforderungen gemeinsam zu stellen.


Das Rennen ist wieder offen

13.02.2017
Bei den Umfragewerten hat die Nominierung von Martin Schulz zu einen regelrechten Höhenflug für die SPD gesorgt. Darüber freue ich mich natürlich, weiß aber auch, dass gute Umfragewerte keine gewonnenen Wahlen sind.


Wie gefährlich Trump werden kann, liegt auch an uns!

27.01.2017
Donald Trump ist eine Herausforderung! Bereits während des Wahlkampfes erstaunte Trump via Twitter mit seiner Bereitschaft zu Konflikten.




Soenke2015

Aktuell


Alle aktuellen Meldungen

 

Alle aktuellen Termine

Navigation

A+ A-

Bericht aus Berlin