Sönke Rix Bundestagsabgeordneter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde


Meinung

Bericht aus Berlin

In regelmäßigen Abständen bittet die Eckernförder Zeitung die Rendsburg-Eckernförder Bundestagsabgeordneten um einen Bericht aus Berlin. Mit 2.700 Zeichen nehmen wir Stellung zu einem Thema, das uns die Eckernförder Zeitung vorgibt.


RSS

Nicht nach dem Rasenmäherprinzip

25.03.2015
CSU-Chef Seehofer ist – wieder einmal– vorgeprescht und hat vorgeschlagen, zwischen 2020 und 2030 den Solidaritätszuschlag (kurz „Soli“) abzusenken. Diesem Vorschlag hat sich nun die Kanzlerin – wohl aus taktischen Gründen – angeschlossen. Das klingt auch erst ein-mal charmant: Durch eine Abschmelzung des Soli kann sich die Union als Steuersenkungspartei darstellen. Aber: wer 2025 oder 2030 Bundeskanzler, Finanzminister oder Ministerpräsident in Bayern ist, wissen wir nicht. Ob der Soli dann wirklich abgeschafft wird, steht in den Sternen.


Konkrete Hilfen

11.03.2015
Die aktuellen internationalen Konflikte zwingen viele Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen – Menschen, die alles verloren haben, die manchmal gerade noch ihr nacktes Leben retten konnten und vor Mord und Vergewaltigung auf der Flucht sind. Voraussichtlich kommen in diesem Jahr mehr als 200.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Nach Schleswig-Holstein kamen im vergangenen Jahr 7.600, im Januar und Februar 2015 waren es schon 1.900 Menschen.




Soenke2015

Aktuell

Nicht nach dem Rasenmäherprinzip

25.03.2015
CSU-Chef Seehofer ist – wieder einmal– vorgeprescht und hat vorgeschlagen, zwischen 2020 und 2030 den Solidaritätszuschlag (kurz „Soli“) abzusenken. Diesem Vorschlag hat sich nun die Kanzlerin – wohl aus taktischen Gründen – angeschlossen. Das klingt auch erst ein-mal charmant: Durch eine Abschmelzung des Soli kann sich die Union als Steuersenkungspartei darstellen. Aber: wer 2025 oder 2030 Bundeskanzler, Finanzminister oder Ministerpräsident in Bayern ist, wissen wir nicht. Ob der Soli dann wirklich abgeschafft wird, steht in den Sternen.


Schäubles Gesetzentwurf für Familien ist ausbaubedürftig

25.03.2015
Am 25. März 2015 hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Anhebung des Grundfreibetrages, des Kinderfreibetrages, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags beschlossen. Der sieht zwar Verbesserungen für Familien vor, ist aber insgesamt noch unzureichend. Jetzt ist es Aufgabe des Deutschen Bundestages, den Gesetzentwurf im Rahmen der parlamentarischen Beratungen nachzubessern.




Alle aktuellen Meldungen

 

Alle aktuellen Termine

Navigation

A+ A-

Bericht aus Berlin