Sönke Rix Bundestagsabgeordneter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde


Medienspiegel

Pressemitteilungen

Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf wird möglich

14.11.2014

Der Deutsche Bundestag berät heute in erster Lesung den Gesetzentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Ziel ist, Angehörige von pflegebedürftigen Menschen besser dabei zu unterstützen, Familie, Pflege und Erwerbstätigkeit vereinbaren zu können.

Berufstätige Männer und Frauen benötigen mehr zeitliche Flexibilität und finanzielle Unterstützung, wenn sie sich der Pflege von Angehörigen widmen wollen. Bei-des soll durch den vorliegenden Gesetzentwurf ermöglicht werden. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt diese gesetzlichen Regelungen, denn sie helfen sowohl den Pflegenden als auch den Pflegebedürftigen. 

 Es werden die bestehenden Möglichkeiten des Pflegezeit- und des Familienpflegezeitgesetzes zusammengeführt, mit einem Rechtsanspruch versehen und entsprechend weiterentwickelt.

 Zukünftig soll es für die zehn Tage Pflegezeit zur Organisation einer akut auftretenden Pflegesituation eine Lohnersatzleistung in Form eines Pflegeunterstützungsgeldes geben. 

Es wird weiter die Möglichkeit eröffnet, die Arbeitszeit bis zu einer Mindestarbeitszeit von 15 Wochenstunden zu reduzieren und dies für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. So wird es erleichtert, einen pflegebedürftigen nahen Angehörigen in der häuslichen Umgebung zu pflegen. Zur Absicherung des Lebensunterhalts des Pflegenden während der Pflegezeit besteht außerdem ein Rechtsanspruch auf ein zinsloses Darlehen.


Trackback-URL

Schlagwörter:

Kommentar eintragen:

Vorname:
Nachname*:
Email:
Website:
Kommentar*:
Sicherheitscode*: CAPTCHA Image
 

Kommentare:

Noch keine Kommentare vorhanden.

Trackbacks:

Noch keine Trackbacks vorhanden.



Soenke2015

Aktuell


Alle aktuellen Meldungen

 

Alle aktuellen Termine

Navigation

A+ A-

Bericht aus Berlin