Sönke Rix Bundestagsabgeordneter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde


Medienspiegel

Pressemitteilungen

Wochen gegen Rassismus – 365 Tage Gelegenheit für Zivilcourage

16.03.2015

Heute beginnen die Internationalen Wochen gegen Rassismus. Und auch heute wird es wieder in deutschen Städten Aufmärsche gegen eine vermeintliche Überfremdung Deutschlands geben. Und auch heute werden sich diesen „Spaziergängern“ wieder Tausende Menschen entgegenstellen, die sich zu Vielfalt und Demokratie und einer bunten Gesellschaft bekennen. Sie zeigen, dass Rassismus und Fremdenfeindlichkeit nicht zu Deutschland gehören. Antidemokratischen Entwicklungen müssen wir uns mit aller Kraft gemeinsam entgegenstellen, aufklären und uns solidarisch zeigen. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2015 sind hierzu eine gute Gelegenheit.

Aktuelle Studien zeigen: die Entwicklung rassistischer Einstellungen ist alarmierend. Während als rechtsextrem eingestufte Aussagen deutlich weniger Zustimmung finden, erfahren im Vergleich bestimmte Minderheitengruppen eine gestiegene und besonders hohe Stigmatisierung: Asylsuchende, Muslime sowie Sinti und Roma. Die Abwertung von Asylsuchenden ist nach der »Mitte«-Studie 2014 der Universität Leipzig mit 84,7 Prozent der Befragten in Ost- und 73,5 Prozent der Befragten in Westdeutschland immens. Sinti und Roma ziehen bei mehr als der Hälfte der Deutschen Ressentiments auf sich, und fast die Hälfte der Deutschen lehnen Muslime ab.

Neben einer langfristigen Finanzierung der wichtigen Arbeit von Initiativen und Organisationen bei ihrem Engagement gegen Rassismus und alle anderen Formen von Menschenfeindlichkeit brauchen wir vor allem eine starke Zivilgesellschaft. Die Vorgänge in Tröglitz, wo ein ehrenamtlich tätiger Ortsvorsteher wegen rechtsextremer Anfeindungen und mangelnder Unterstützung aus Angst um seine Familie von seinem Amt zurückgetreten ist, zeigen uns auf beklemmende Weise, wie wichtig eine funktionierende und wehrhafte Zivilgesellschaft für unsere Demokratie ist.

Noch nicht überall scheint die Botschaft angekommen zu sein: Es gibt keine Lizenz zu diskriminieren! Aus keinem Grund und nirgendwo. Diesen antidemokratischen Entwicklungen müssen wir uns mit aller Kraft gemeinsam entgegenstellen, aufklären und uns solidarisch zeigen. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2015 sind hierzu eine gute Gelegenheit. Zeit für Zivilcourage gibt es 365 Tage im Jahr!

Trackback-URL

Schlagwörter: Rechtsextremismus

Kommentar eintragen:

Vorname:
Nachname*:
Email:
Website:
Kommentar*:
Sicherheitscode*: CAPTCHA Image
 

Kommentare:

Noch keine Kommentare vorhanden.

Trackbacks:

Noch keine Trackbacks vorhanden.



Soenke2015

Aktuell


Alle aktuellen Meldungen

 

Alle aktuellen Termine

Navigation

A+ A-

Bericht aus Berlin