Sönke Rix Bundestagsabgeordneter für den Kreis Rendsburg-Eckernförde


Medienspiegel

Pressemitteilungen

Entschlossen gegen Rechtsextremismus

26.08.2015

Die SPD-Bundestagsfraktion dankt Sigmar Gabriel für die klaren Worte zu Tätern und Stimmungsmachern gegen Flüchtlinge. Wir stehen für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Vor Nazis weichen wir keinen Millimeter.

Sigmar Gabriel hat Recht. Wer Flüchtlinge angreift, ihre Unterkünfte abbrennt und Stimmung gegen bei uns Zuflucht suchende Menschen macht, handelt menschenverachtend.

Die jüngsten Übergriffe zeigen, Staat und Gesellschaft müssen im Kampf gegen Rechtsextremismus aktiver werden. Wir haben die entsprechenden Bundesmittel in dieser Legislaturpe-riode bereits aufgestockt. Für die nächsten Bundeshaushalte müssen sie abermals an die gewachsenen Herausforderungen angepasst werden. Die Förderung von Beratungsnetzwerken und Aufklärungsangeboten ist wichtiger denn je.

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten setzen uns für ein weltoffenes und solidarisches Deutschland ein. Unser Dank gilt den zahlreichen Menschen, die dazu öffentlich deut-lich Position beziehen und Flüchtlingen zur Seite stehen. Wir müssen gemeinsam dafür sorgen, dass menschenverachtende Aussagen, on- und offline, nicht einfach so stehen bleiben. Also nachfragen, Argumente auseinandernehmen, Betroffene schützen und Freunde aufklären!

Trackback-URL

Schlagwörter:

Kommentar eintragen:

Vorname:
Nachname*:
Email:
Website:
Kommentar*:
Sicherheitscode*: CAPTCHA Image
 

Kommentare:

Kommentar von Harald Hoffmann am 26.08.2015 um 12:58

Sehr geehrter Herr Rix, ich habe eine vom Mainstream der Politik und der Medien abweichende Meinung zur Asylpolitik. Bisher durfte ich mit der Beschimpfung als Rechtsradikaler oder Rassist rechnen. Dabei bin ich ein ganz normaler Bundesbürger, der seit 66 Jahren seiner Heimat Schleswig-Holstein verbunden ist.
Jetzt setzt Ihr Bundesvorsitzender noch einen drauf und bezeihnet Andersdenkende in einem demokratischen Land als "Pack"!!.
Teilen Sie diese undiffenenziert Stimmungsmache ?

Mit freundlichen Grüßen
Harald Hoffmann

Kommentar von Sönke Rix am 14.09.2015 um 10:19 (Website)

Sehr geehrter Herr Hoffmann,

Herr Gabriel hat nicht "Andersdenkende" als Pack bezeichnet, sondern bei einem Besuch in Heidenau diejenigen, die tagelang vor einem Flüchtlingsheim randaliert, Polizisten angegriffen und Busse mit Flüchtlingen behindert haben. Wer Menschen, die tage- und wochenlang vor Krieg, Not und Elend geflüchtet sind mit "Heil Hitler" und "Ausländer raus" empfängt und der Polizei Straßenschlachten liefert, ist auch in meinen Augen Pack - und das ist noch relativ freundlich ausgedrückt. Oder wollen Sie diese Leute im Ernst als " ganz normale Bundesbürger" einstufen?

Für den Fall, dass Sie über die konkreten Zusammenhänge nicht informiert sein sollten, füge ich Ihnen diesen Link ein, damit Sie ein wenig differenzieren können: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7179648/-fuer-dieses-pack-lautet-die-antwort-gefaengnis-.html

Mit freundlichen Grüßen
Sönke Rix

Trackbacks:

Noch keine Trackbacks vorhanden.



Soenke2015

Aktuell


Alle aktuellen Meldungen

 

Alle aktuellen Termine

Navigation

A+ A-

Bericht aus Berlin

Warning: fopen(adminc/log/cman2_2017-07-27.log) [function.fopen]: failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/13/d289729962/htdocs/PEAR/Log/file.php on line 216