Übersicht

Familienpolitik

Seit Januar 2014 bin ich Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für dieses wichtige Themenfeld und ich freue mich, dass wir mit Franziska Giffey eine Bundesministerin haben, die Bewegung in dieses Feld bringt.
Alle Kinder und Familien sollen frei von finanziellen Nöten selbstbewusst am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Diejenigen, die Hilfe nötig haben, sollen sie bekommen. Die Kindergrundsicherung, für die wir ein nach Einkommen gestaffeltes Modell entwickeln werden, wird helfen Kinder aus der Armutsfalle zu holen.
Natürlich können wir mit der Union nicht unser komplettes SPD-Regierungsprogramm umsetzen.
Umso erfreulicher ist, dass wir bereits einige wichtige sozialdemokratische Projekte durchsetzen konnten. Ich bin sicher, dass noch Weitere folgen werden.

Online-Veranstaltung mit Franziska Giffey am 7. Mai um 18 Uhr

Am Freitag, den 7. Mai, um 18 Uhr setzt die SPD Rendsburg-Eckernförde ihre Online-Veranstaltungsreihe „Auf einen Schnack mit ...“ fort. Dieses Mal möchten Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, unsere Landesvorsitzende Serpil Midyatli, Mathias Stein und ich mit euch über Familienpolitik, zum Beispiel über die Kindergrundsicherung, sprechen.

Bild: Team Rix

Fraktion vor Ort digital: Mehr Zeit für Familien

Im Rahmen einer digitalen Veranstaltung der Reihe "Fraktion vor Ort" der SPD-Bundestagsfraktion habe ich mit meiner Kollegin Dr. Bärbel Kofler über die aktuelle Situation von Familien, Jugendlichen und Kindern gesprochen. Denn es ist wichtige Aufgabe der Sozialdemokratie, diese Zielgruppen im Alltag zu unterstützen.

Bild: pixabay/MabelAmber

Fraktion vor Ort digital am 29.04.2021, 16:00 Uhr: Quo vadis, Familie Mustermann?

Die Corona-Pandemie stellt uns alle, aber umso mehr noch die Familien, vor jede Menge große Herausforderungen. Die Familien mussten sich oft einer radikal veränderten Lebenssituation stellen und damit umgehen: Homeoffice, Distanzlernen, fehlende Kita-Betreuung, vereinsamte Großeltern, Kurzarbeit, finanzielle Probleme, Quarantänemaßnahmen oder auch Systemrelevanz sind nur einige Stichwörter der vielschichtigen Entwicklungen seit März 2020.

Bild: pixabay/PublicCo

Fraktion vor Ort digital am 27.04.2021, 18:00 Uhr: Mehr Zeit für Familien

Familien halten unsere Gesellschaft zusammen. Ziel der SPD-Bundestagsfraktion ist es, Familien besser zu unterstützen und allen Kindern ein gutes Aufwachsen zu ermöglichen. In der Krise ist erneut deutlich geworden, dass Fürsorgearbeit überwiegend von Frauen geleistet wird. Wir treten dafür an, dass Familien mehr Zeit füreinander haben. Erwerbs- und Sorgearbeit soll gerechter zwischen Frauen und Männern verteilt werden.

Bild: Team Rix

Aufholjagd für Kinder und Jugendliche größer denken

Die Milliarde für Nachhilfeangebote, die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek vor kurzem ins Gespräch gebracht hat, ist ein guter, aber nicht ausreichender Ansatz. Wenn Kinder über mehrere Monate hinweg kaum Kontakt zu Gleichaltrigen haben, ist ein Lernrückstand nicht das hauptsächliche Problem. Ihnen fehlen vor allem die Begegnung, das Gemeinsame, Bewegung und Spaß. Wie drastisch die Folgen davon sind, hat Frau Prof. Ravens-Sieberer, Forschungsdirektorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, in einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung erläutert.

Bild: pixabay/Pexels

Online-Veranstaltung „Starke Familien in Schleswig-Holstein – Lehren aus der Pandemie“ am 29. März um 17.30 Uhr

Wie geht es Familien und insbesondere Kindern nach einem Jahr Pandemie? Und wie kann Familienpolitik in Bund und Land Familien wirkungsvoll unterstützen? Ich möchte euch herzlich einladen, am Montag, den 29. März 2021, ab 17:30 Uhr mit der Familienforscherin Prof. Dr. Ulrike Ravens-Sieberer und mir über die Situation von Familien in der Zeit der Corona-Pandemie zu sprechen.

Bild: Merlin Nadj-Torma

Respekt und echte Anerkennung für Care-Arbeit

Die Pflege in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder von Angehörigen zuhause, die Betreuung von Kindern in Kitas oder zuhause, die sozialen Tätigkeiten im Beruf oder im Ehrenamt – sie bilden die Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Noch immer werden diese Tätigkeiten vor allem von Frauen geleistet. Ich mache mich dafür stark, dass Care-Arbeit endlich die Anerkennung erfährt, die sie verdient.

Bild: BMFSFJ

Startschuss für das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus 2021-2028

Mit Beginn des Jahres ist das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus Miteinander-Füreinander an den Start gegangen. Das Programm soll zur Schaffung guter Entwicklungschancen, fairer Teilhabemöglichkeiten und damit gleichwertiger Lebensverhältnisse in Deutschland beitragen. Heute Morgen hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey offiziell den Startschuss für das Programm gegeben.

Bild: Merlin Nadj-Torma

Mehr Flexibilität und Planungssicherheit

Änderungen beim Elterngeld sorgen dafür, dass Eltern die Leistung noch besser ihren Lebensumständen entsprechend anpassen können. Das bedeutet mehr Flexibilität und Planungssicherheit.  

Bild: Merlin Nadj-Torma

Elterngeldreform – mehr Unterstützung für Eltern von Frühchen

Der Familienausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner heutigen Sitzung weitere Verbesserungen im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz beschlossen. Die Gesetzesänderung – die voraussichtlich am Freitag vom Bundestag verabschiedet wird – führt dazu, dass Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus noch flexibler und einfacher werden.

Weiterer Hilfebaustein für Eltern im Lockdown

Ich begrüße die schnelle Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine deutliche Ausweitung der Kinderkrankentage. Sie werden verdoppelt und sollen zukünftig auch Eltern zugutekommen, die ihre Kinder pandemiebedingt zu Hause betreuen. Damit mindern wir die Sorgen von Familien und gleichen pandemiebedingte Lohnausfälle aus.

Bild: Screenshot des Parlamentsfernsehens auf www.bundestag.de

Feinschliff für das Elterngeld

Der Deutsche Bundestag hat heute weitere Verbesserungen im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz beraten. Damit machen wir Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus einmal mehr flexibler und einfacher.

Update für den Jugendmedienschutz

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Jugendschutzgesetzes beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfamilienministerin Giffey für eine bessere Orientierung für Kinder, Jugendliche und Eltern und mehr Schutz im Internet.

Termine