Übersicht

TO HUS

Bild: Team Rix

Danke, dass ich euer Spitzenkandidat sein darf!

Am letzten Freitag haben wir als SPD Schleswig-Holstein in Neumünster über die Landesliste zur Bundestagswahl entschieden. Ich freue mich sehr und fühle mich geehrt, dass ihr mich auf Platz 1 der Landesliste gewählt habt.

Bild: Team Rix

Corona-Impfungen aus Sicht von Ärzt*innen aus Rendsburg-Eckernförde – Gespräch mit den Mitgliedern der Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung

Corona-Impfungen werden momentan vielerorts diskutiert, so auch in dem Gespräch, das ich zusammen mit Sabine Dittmar, der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD- Bundestagsfraktion, mit Mitgliedern der Kreisstelle Rendsburg-Eckernförde der Kassenärztlichen Vereinigung online geführt habe.

Bild: Merlin Nadj-Torma

Ausbleibende Unterstützung für die imland Kliniken in Rendsburg und Eckernförde – dringender Handlungsbedarf bei Jens Spahn und Daniel Günther

Wenn am 22. März erneut die Ministerpräsidentenkonferenz tagt, sollen Details zu Ausgleichszahlungen vom Bund für Krankenhäuser bekannt gegeben werden. Bereits seit Dienstag kursiert die Information, dass – wie bereits seit Oktober letzten Jahres der Fall – keine Ausgleichszahlungen für Klinken in Kreisen mit einer Inzidenz unter 70 Infektionen pro 100.000 Menschen geplant sind. Darunter fällt auch der Kreis Rendsburg-Eckernförde. Ich fordere Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Ministerpräsident Daniel Günther zum Handeln auf!

Bild: Team Rix

Digitale Lösungen für Kultureinrichtungen im Land – Austausch mit der Gruppe Kultur und Wissenschaft von Dataport

Erst zwei Jahre gibt es das Team Kultur und Wissenschaft von Dataport. Beim Gedanken an das Unternehmen kam mir vor dem Gespräch mit Leiter Lars Mischak und seinem Team eher die digitale Infrastruktur von Verwaltungen als die von Museen und Ausstellungen in den Sinn. Während des Austauschs hat sich dies verändert, denn das kleine Kulturkompetenzzentrum hat mit seinen sieben Mitarbeiter*innen in den letzten Jahren bereits Beachtliches auf die Beine gestellt.

Bild: Team Rix

Die Bahnhöfe in Bordesholm, Owschlag und Nortorf werden barrierefrei

Im Rahmen des 1000-Bahnhöfe-Programms des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Deutschen Bahn AG erfolgt der barrierefreie Ausbau der Bahnhöfe in Bordesholm, Owschlag und Nortorf. Mögliche Baumaßnahmen sind zum Beispiel barrierefreie Bahnsteigzugänge, Rampen oder Aufzüge, taktile Hilfen und Informationssysteme für Reisende.

Bild: Team Rix

Gespräch über die Situation der Wirtschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Seit letztem Mittwoch lässt sich die Überbrückungshilfe III für Unternehmen und Soloselbstständige beantragen. Laut Bernd Westphal, dem Wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, waren bereits zwei Tage später dreistellige Millionenbeträge an Abschlagszahlungen an Unternehmen überwiesen worden. Gemeinsam mit Bernd Westphal habe ich das Gespräch mit Einzelhändler*innen, Friseur*innen und Akteur*innen aus der Gastronomie und Hotellerie aus meinem Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde gesucht, um über die Wirtschaftshilfen und über Perspektiven für den Handel und die Innenstädte im Kreis zu sprechen.

Bild: Merlin Nadj-Torma

Zahlen der KfW-Förderung 2020 für Rendsburg-Eckernförde veröffentlicht – 38 Mio. Euro für KfW-Unternehmerkredite und 7,4 Mio. für KfW-Schnellkredite

Im Auftrag der Bundesregierung leistet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit ihrem Corona-Sonderprogramm einen wichtigen Beitrag zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Unternehmen und Soloselbstständige benötigen in der Zeit der Pandemie einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu Liquidität. Ich begrüße, dass die KfW im Kreis Rendsburg-Eckernförde Mittel in historischer Größenordnung zur Verfügung stellt und damit Existenzen sichert.

Online-Veranstaltung „Politik für Recht und Demokratie“

Da der Jahresempfang der SPD Rendsburg-Eckernförde coronabedingt dieses Jahr ausfallen musste, haben sich der Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion etwas anderes überlegt: eine Online-Veranstaltung mit Bundesjustizministerin Christine Lambrecht als Gast und mir als Moderator. Statt einem Plausch am Buffet stand unter der Überschrift „Politik für Recht und Demokratie“ gestern Abend eine intensive Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragen auf dem Programm.

Bild: Team Rix

Spende für das Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus Rendsburg ist ein Begegnungsort, an dem das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Zu meinem Geburtstag habe ich in den sozialen Medien eine Spendenaktion gestartet, bei der 500 Euro zusammen gekommen sind.

Bild: Team Rix

Verbesserung der Finanzierung von Frauenhäusern

Austausch mit dem Frauenhaus Rendsburg und mit der Zentralen Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser: Das Rendsburger Frauenhaus hat einen neuen Standort – für mich ein guter Anlass, um der Leiterin Andrea Gonschior zu gratulieren und mit ihr über die Situation ihres Hauses zu sprechen.

Bild: Team Rix

Impfzentrum in Gettorf bereit

Früher waren in den Containern am Gettorfer Schulzentrum Klassen untergebracht, nun ist innerhalb kürzester Zeit ein Impfzentrum eingezogen. Und das kann sich sehen lassen – an vier Impfstationen mit abgetrennten Abteilen sollen bis zu 600 Impfungen täglich möglich werden. Auch Personal konnte bereits akquiriert werden – sobald der Impfstoff ankommt, kann es losgehen.

Bild: Team Rix

Theater als Ort kultureller Bildung, Demokratie- und Empathieschulung – auch, aber nicht nur für Kinder und Jugendliche

Proben erlaubt, spielen verboten. Zumindest fast, denn Dr. Ute Lemm, Generalintendantin und Geschäftsführerin des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters, hat Wolfgang Röttgers vom Kulturforum Schleswig-Holstein und mir im Gespräch verraten, dass ihr Theater seit dem 30. November wieder Angebote für Schüler*innen bereithält.

Bild: Team Rix

2,7 Millionen Euro für das Freilichtmuseum Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee erhält 2,7 Millionen Euro aus dem Kulturetat des Bundes für das Jahres 2021. Es handelt sich um Zuschüsse für investive Kulturmaßnahmen im Inland. Die Hälfte der Summe stellt dabei der Bund.

Termine