Übersicht

Bildung und Forschung

Bild: Merlin Nadj-Torma

Jetzt für den Deutschen Studienpreis bewerben!

Noch bis zum 1. März können Nachwuchswissenschaftler*innen ihre Dissertation für den Deutschen Studienpreis 2023 einreichen. Ausgezeichnet werden Arbeiten mit besonderer gesellschaftlicher Bedeutung. Als Schirmfrau wird unsere Bundestagspräsidentin Bärbel Bas den Preis verleihen.

Bild: Screenshot: Deutscher Bundestag/bundestag.de

Über 20 Milliarden Euro für Bildung und Forschung – Rede zum Bundeshaushalt 2023

Die Ampelregierung ist als Fortschrittskoalition angetreten, und mit der Haushaltsaufstellung 2023 haben wir die Rahmenbedingungen für Fortschritt sichergestellt. Trotz der angespannten Lage, ausgelöst durch den russischen Angriffskrieg und die Energiekrise, konnten wir den Etat für den Bereich Bildung und Forschung stabilisieren und sogar leicht steigern.

Bild: Merlin Nadj-Torma

Bund sichert Finanzierung der „European Wasatia Graduate School for Peace and Conflict Resolution“ der Europa-Universität Flensburg

Ich begrüße die Entscheidung des Haushaltsausschusses, die "European Wasatia Graduate School for Peace and Conflict Resolution" in diesem Jahr mit weiteren 60.000 Euro zu fördern. Die beteiligten Wissenschaftler*innen haben in den letzten Jahren mit großem Engagement ein Promotionskolleg etabliert, das unter anderem der internationalen Verständigung dient.

Bild: Michael Romacker

Fachkonferenz zum Startchancen-Programm: Zielgerichtete Förderung für Schulen mit hohem Anteil an sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen

Das Startchancen-Programm ist eines der ambitioniertesten bildungspolitischen Projekte des Bundes. Die Ampelkoalition hat sich vorgenommen, 4000 Schulen mit einem hohen Anteil an sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen direkt mit Bundesmitteln und ohne Umwege zu unterstützen.

Bild: Team Rix

Forschung direkt zu den Menschen bringen – Gespräch zur Leibniz-Gemeinschaft

Mit der neuen Präsidentin der Leibniz-Gemeinschaft, Prof. Dr. Martina Brockmeier, habe ich ein spannendes Gespräch zur Arbeit der Gemeinschaft geführt. Doch die Energiekrise und der Ukraine-Krieg machen auch den Forschungseinrichtungen zu schaffen. Die Sorge um Kolleg*innen und Forschungsergebnisse nehme ich als Handlungsauftrag.

Bild: Team Rix

Herausforderungen der Transformation aktiv gestalten: Besuch des weltweit ersten Hauses aus Carbonbeton in Dresden

Stahlbeton kennen wir alle, aber Carbonbeton? Der Verbundwerkstoff aus Carbon und Beton wird bisher eher für Reparaturen, zum Beispiel von Brücken und Tunneln, eingesetzt. Aber das aus Bundesmitteln geförderte Forschungsprojekt C³ – Carbon Concrete Composite zeigt, dass Carbonbeton weit mehr kann – Bauen ohne Nebenwirkungen. Davon konnte ich mich im Rahmen der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion bei einem Besuch des weltweit ersten ganz aus dem Werkstoff gebauten Hauses, des CUBE, überzeugen.

Bild: Team Rix

Zum Tag der kleinen Forscher in der Kita

Mit der Bahn ging es heute zusammen mit den Bildungspolitikern Ruppert Stüwe und Oliver Kaczmarek vom Plenum in die Kita. In der Kindertagesstätte der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde in Berlin-Lankwitz haben wir uns den neugierigen Fragen der Kinder gestellt.

Bild: Team Rix

Forschung und Technologie für die Marine – mit Verteidigungsministerin Christine Lambrecht in der WTD 71 in Eckernförde

Die Wehrtechnische Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung ist nicht nur in Eckernförde, sondern auch weit darüber hinaus bekannt. Gemeinsam mit der Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht konnte ich während einer Führung und anschließenden Gesprächen über die aktuelle Arbeit, die Schaffung einer neuen Infrastruktur und den wehrtechnischen Bedarf einen guten Einblick in die Tätigkeit der Dienststelle bekommen.

Bild: Team Rix

Gespräch mit der Spitze der Helmholtz-Gemeinschaft

Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender bin ich auch für die Bereiche Bildung und Forschung zuständig. Derzeit treffe ich mich mit den Präsidentinnen und Präsidenten der großen Forschungseinrichtungen, um über die Herausforderungen unserer Zeit zu sprechen.

Bild: Fionn Große

BAföG-Reform: Künftig sollen mehr Menschen BAföG erhalten, auch Förderbeträge und Altersgrenze gehen nach oben

Am Donnerstag wird das Gesetz zur BAföG-Reform in erster Lesung im Deutschen Bundestag behandelt. Wir öffnen das BAföG wieder für die Breite der Gesellschaft, indem wir die Freibeträge so stark ausweiten wie seit Jahren nicht mehr. Zudem erhalten Studierende, aber auch Schülerinnen und Schüler mehr Unterstützung bei steigenden Kosten und hohen Mieten.

Bild: Screenshot des Parlamentsfernsehens auf www.bundestag.de

Perspektiven für Geflüchtete aus der Ukraine und mehr Chancengleichheit – Rede zum Bundeshaushalt 2022

Mit dem Etat des Bundes für Bildung und Forschung in diesem Jahr wollen wir strukturelle Verbesserungen erreichen, kein weiter so. Geplant sind Ausgaben in Höhe von 20,3 Milliarden Euro. Der größte Posten betrifft das BAföG, das wir reformieren und somit die Chancengleichheit erhöhen wollen.

Termine