Übersicht

Bundeswehr

Bild: Team Rix

Auflösung des Lufttransportgeschwaders 63 in Hohn

Am Mittwoch hat in meinem Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde ein wichtiges Ereignis stattgefunden, an dem ich aufgrund der aktuellen Sitzungen des Bundestages in Berlin nicht teilnehmen konnte: Das Lufttransportgeschwader 63 (LTG 63) wurde aufgelöst. Nach fast 55 Jahren. Von hier aus sind unzählige Bundeswehrtransporte in die ganze Welt gestartet, um Katastrophenhilfe zu leisten oder an friedenssichernden Einsätzen teilzunehmen. Für diese Arbeit möchte ich allen Beteiligten meine Wertschätzung und meinen Dank aussprechen.

Bild: Team Rix

Anerkennung für Soldat*innen in den Einsatzgebieten

Gestern habe ich gemeinsam mit vielen anderen Mitgliedern der SPD-Bundestagsfraktion das „Gelbe Band der Verbundenheit“ unterschrieben. Mit der vom Deutschen Bundeswehrverband (DBwV) gemeinsam mit der OASE-Einsatzbetreuung initiierten Unterschriftenaktion zeigen wir Soldat*innen, die sich derzeit im Auslandseinsatz befinden, unsere Wertschätzung.

Bild: Team Rix

Wertschätzung für Soldat*innen im Auslandseinsatz

Die Aktion Gelbe Schleifen des Deutschen Bundeswehrverbands (DBwV) ist mittlerweile Tradition. Jedes Jahr unterschreiben wir Abgeordneten die gelben Bänder und senden so Grüße an Soldat*innen, die sich im Auslandseinsatz befinden.

Bild: Merlin Nadj-Torma

Flugplatz Hohn bleibt Luftwaffe erhalten

Ich freue mich sehr, dass der Flugplatz in Hohn weiter in Betrieb bleiben wird. Dafür habe ich mich nach meinem Besuch bei der LTG 63 und bei der GFD am 02.12. gemeinsam mit meinem Kollegen Fritz Felgentreu auch noch einmal eingesetzt.

Minderjährige gehören nicht an die Waffen!

Jahr für Jahr steigt die Zahl minderjähriger Soldatinnen und Soldaten in der Bundeswehr. Im Jahr 2011 wurden 679 Minderjährige in die Bundeswehr aufgenommen, 2016 waren es bereits 1.576 und 2017 2.128. Damit muss Schluss sein! Am 02.03.2018 gab es dazu eine Debatte im Deutschen Bundestag.

Bild: pixabay

Aufrüstung für Ausrüstung?

Am Dienstag wurde der Bericht des Wehrbeauftragten für 2017 vorgestellt. Er liest sich wie eine endlos fortzusetzende Mängelliste zur Ausstattung der Truppe, zum Zustand des Fuhrparks etc.

Termine